Unsere beliebteste Arbeitsgemeinschaft

Garten AG

 

In unserem Nutzgarten wird für die Schülerinnen und Schüler und ihren Lehrer die Gartenarbeit zum Erlebnis.

 

Garten AG

 

Die Garten-AG findet dienstags von 12.15 Uhr-13.45 Uhr im Schulgarten und in der Biologie statt.

 

Herr Wohland leitet unsere beliebteste Arbeitsgemeinschaft.

 

Hier kommt ein kleiner Bericht über die Aktivitäten in der Garten-AG:

Wir kümmern uns im Herbst darum, dass das Laub der Bäume zusammengerecht wird und schneiden die Büsche im Garten zurück. Somit ist der Garten für den Winter bereit. Wir nehmen uns Kräuter mit, um im Winter selbst Tee zu kochen bis das Frühjahr beginnt.

Ist es dann endlich Frühling, erfreuen wir uns an den ersten warmen Sonnenstrahlen und an den Frühjahrspflanzen, z.B. Narzissen, Krokussen und vielen anderen mehr. Wenn der Boden aufgetaut ist, können wir auch die ersten Pflanzen, säen, z.B. Radieschen, Karotten…. Wird es langsam wärmer, pflanzen wir Tomaten und pflücken die Erdbeeren. Diese lassen wir uns dann auch schmecken.

Wenn der geliebte Sommer endlich da ist, können wir es kaum abwarten, nach einem anstrengenden Schultag raus in den Garten zu gehen, um unsere Beete zu gießen. Hin und wieder kommt es auch zu kleinen Wasserschlachten. Wir passen auf, dass die ganzen Beete nicht überwuchern und entfernen das nervige Unkraut. Letztes Schuljahr konnten drei Schüler Herrn Wohland überzeugen, einen kleinen Apfelbaum zu pflanzen.

Aber was macht die Garten-AG eigentlich im Winter, wenn sie nicht raus kann? Nun ja, wir kümmern uns um unsere Pflanzen im Schulhaus, die wir auch sonst immer gießen, aber wenn es Winter ist, wedeln wir den Staub von ihnen, düngen sie und entfernen verwelkte Blätter. Vor paar Jahren haben wir ein Hochbeet gebaut, das nun bei uns im Garten steht und letztes Jahr haben wir ein Kompost angelegt, mal schauen, was wir dieses Jahr bauen werden. Wir werden sicher etwas finden.

Jetzt haben wir euch erzählt, was wir so an Arbeiten erledigen, nun wollen wir euch sagen, warum diese AG so toll ist: Man lernt sich besser kennen und hilft einander. Es werden zudem neue Freundschaften gebildet. Es wird auch sehr viel gelacht und hin und wieder auch kleine Witze gemacht. Außerdem erklärt uns Herr Wohland vieles über die Pflanzenwelt und über die Tierwelt und wir können ihm auch Fragen stellen, die er gerne beantwortet. Vielleicht haben wir euch überzeugt und ihr werdet auch ein Teil unserer beliebten Arbeitsgemeinschaft - Wir hoffen auf viele neue Garten-AGler!

 

Die Garten-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums

 

Weitere Arbeitsgemeinschaften:

Bewegung

Kultur

Schulsanitätsdienst