Freundeskreis des ASG Leonberg e.V.

Gerhart-Hauptmann-Str. 15

71229 Leonberg

freundeskreis[at]asgleonberg.de

Unser Förderverein

Freundeskreis ASG Leonberg e.V.

Nur gemeinsam sind wir stark!

Seit über dreißig Jahren unterstützen wir als Freundeskreis das ASG in vielfältiger Hinsicht – sowohl ideell als auch materiell.
Über 230 Mitglieder machen dies möglich. Aktuell freuen wir uns über zwanzig neue Mitglieder – werden auch Sie Mitglied!
 
Mitglied werden - hier klicken
 

Hier unser seit 2017 amtierender Vorstand (von links nach rechts):

 

Frau Mauersberger (ehem. Schülerin und ehem. Elternbeiratsvorsitzende),

Herr Dr. Schatz (Vorsitzender und Schülervater),

Herr Söhnle (Kassenwart und ehem. Schüler),

Frau Gerber (Schülermutter),

Frau Heyn (Lehrerin am ASG)

 

 

Einladung

April 2018: Rheinauen

Ein eindrucksvolles Kontrastprogramm hatten Frau Baur und Herr Kugler für die Schülerinnen und Schüler der gesamten Jahrgangsstufe 1 zusammengestellt: die Jugendlichen erlebten in Rastatt nicht nur die High-Tech-Produktion von Daimler, sondern erkundeten unter sachkundiger Führung bei allerschönstem Frühlingswetter auch die Rheinauen. Der Freundeskreis übernahm die Kosten für die Führung durch dieses wertvolle Naturschutzgebiet, in das viel Geld investiert wurde, um die allzu rigiden menschlichen Eingriffe in die Natur wieder rückgängig zu machen.

 

April 2018: Rotenfels

Die Schülerinnen und Schüler, die bei Frau Wagner in der Jahrgangsstufe 1 den Neigungskurs Bildende Kunst besuchen, haben mit viel Eifer und Engagement in der Landesakademie Schloss Rotenfels in Gaggenau einen Kurs zur plastischen Gestaltung und Bildhauerei besucht. Der Freundeskreis hat diese mehrtägige Exkursion finanziell unterstützt und freut sich sehr über die Einladung zur Vernissage am 9.5.

 

 

 

 

 

März 2018: Gläser

Für den Tag der offenen Tür, den das ASG am 16.3. veranstaltete, wurden in Absprache mit dem Elternbeirat ein paar Dutzend neue Trinkgläser angeschafft. Bei zukünftigen Veranstaltungen aller Art sind wir also nun wieder bestens ausgestattet.

 

 

Februar 2018: Hausaufgabenbetreuung

Die Schülerinnen und Schüler, die unsere Haus­aufgaben­betreuung besuchen, haben Grund zur Freude: Der Freundeskreis übernahm die Anschaffung des abgebildeten Sportequipments, so dass am Nachmittag zwischen den Hausaufgaben auch die Bewegung nicht zu kurz kommt.

 

 

Dezember 2017: Neue T-Shirts

Pünktlich zum diesjährigen Weihnachtskonzert durfte sich unser Unterstufenchor über neue weiße T-Shirts mit ASG-Chor-Logo freuen, die von nun an bei den beiden großen Konzerten an die Sängerinnen und Sänger der Unterstufe ausgeliehen werden.

Der Freundeskreis des ASG hat die von Frau Botsch initiierte Anschaffung gerne finanziell unterstützt und freut sich, dass unser Unterstufenchor jetzt einheitlich in weiß gekleidet auftreten kann.

 

Oktober 2017: Busfahrt für die SMV

Der Freundeskreis übernimmt die Kosten für die Busfahrt der neu gewählten Klassen- und Kursstufensprecherinnen und -sprecher zur Burg Steinegg. Zwei Tage lang wurden hier intensiv Pläne für das Schuljahr 17/18 geschmiedet.

 

 

 

 

 

Oktober 2017: Aufstockung des Sozialfonds

Der Freundeskreis hilft unbürokratisch und schnell, wenn es finanziell einmal eng wird. Es ist dem Freundeskreis ein großes Anliegen, dass alle Schülerinnen und Schüler z.B. an Klassen- und Studienfahrten teilnehmen.

Der Sozialfonds wird von Herrn Nowotzin verwaltet.

September 2017: Gold-Silber-Abijubiläum

Wie in jedem Jahr organisiert der Freundeskreis im September ein großes Fest: Die Ehemaligen, die vor 25 und auch vor 50 Jahren am ASG Abitur gemacht haben, werden zum silbernen bzw. zum goldenen Abiturjubiläum in unser Atrium eingeladen. Die Wiedersehensfreude ist natürlich groß und bei der Führung durch das ASG werden viele Erinnerungen wach.

 

 

September 2017: Jahrbuch-Versand

Weit über 300 Jahrbücher mit Fotos und Texten vom vergangenen Schuljahr werden verpackt, adressiert, frankiert und an unsere Mitglieder verschickt bzw. zu Fuß ausgetragen. Auch die Abiturientinnen und Abiturienten, die nun nicht mehr am ASG sind, erhalten vom Freundeskreis ein Jahrbuch zur Erinnerung.

September 2017: Neue Schließfächer

108 neue Fünftklässler freuen sich über ihre nagelneuen Schließfächer, deren Anschaffung ohne den Freundeskreis nicht möglich gewesen wäre.

Die neuen Schließfachschränke befinden sich direkt vor den Klassenzimmern und stehen den Schülerinnen und Schülern während ihrer gesamten Schulzeit kostenlos zur Verfügung.

 

 

Juli 2017: Grillen auf dem Schulhof

In jedem Jahr trifft sich die Schulgemeinschaft am vorletzten Schultag vor den Sommerferien zur Schulhofhocketse – ohne die gegrillten Würstchen des Freundeskreises wäre das Fest undenkbar!

Juli 2017: Verleihung des Sozialpreises

Der Sozialpreis des Freundeskreises geht im Schuljahr 16/17 an Ferdinand und Johannes Bubeck, die von unserem Vorsitzenden Herrn Schatz als Anerkennung jeweils 100 Euro erhielten.

Bei zahlreichen Veranstaltungen haben die beiden Zehntklässler viele, viele Stunden in den Abbau und Aufbau der Technik investiert und mit großer Zuverlässigkeit die Verantwortung für die Technik übernommen.

 

 

Juli 2017: Anmietung der Stadthalle

Wie in jedem Jahr mietet der Freundeskreis für den Abiball in Absprache mit der Abiturientia die Stadthalle an. Die guten Mietkonditionen, die der Freundeskreis als Verein bekommt, ermöglichen eine Feier in einem solchen Rahmen.

 

 

Mai 2017: Neue Strahler für den Schulball

Der Schulball ist für unsere älteren Schülerinnen und Schülern eines der Highlights!

Die ganz besondere Atmosphäre in dem mit Tanzparkett ausgelegtem Atrium wird nun noch durch eine besondere Disco-Beleuchtung verstärkt: die Anschaffung der neuen Strahler wird vom Freundeskreis getragen.

 

 

März 2017: Forum Beruf

Alle zwei Jahre veranstaltet der Freundeskreis für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 das Forum Beruf:

Über ein Dutzend ehemaliger Schülerinnen und Schüler geben im Atrium spannende Einblicke in ihr Studium, ihre Ausbildung oder ihren Beruf. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde gab es bei Kaffee und Kuchen noch reichlich Gelegenheit, in kleiner Runde weitere Fragen zu stellen und interessante Informationen zum „Leben nach dem Abitur“ aus erster Hand zu erhalten.