Unser Programm am 03.02.2023

 

  • Begrüßung im Atrium durch unsere Schulleiterin Frau Heyn
  • Darbietungen unserer Zirkus-AG und unserer BigBand
  • Schulhausführungen für Eltern und Viertklässler/innen
  • Geschwisterkindbetreuung
  • Kaffee und Kuchen
  • Infostände im Atrium nach den Führungen

 

Hier kann man schon jetzt unser ASG entdecken.

 

Anmeldeformalitäten:

NEU: Der Anmeldezeitraum wurde auf vier Tage verlängert und ist im Zeitraum vom 06.03. bis zum 09.03.2023 nun auch digital möglich.

Unsere Online-Anmeldung ist bereits freigeschaltet und dient der Vorbereitung für Ihre Anmeldung im oben genannten Zeitraum.

Mehr Informationen zu den Anmeldeformalitäten finden Sie hier.

 

 

Schule ist Gemeinschaft

 

Wir wollen aktiv dazu beitragen, dass unsere Schule ein positiv-anregender Lebensraum ist, geprägt von gegenseitiger Achtung und engagiertem Miteinander.

Hier geht es zu unserer neuen Infobroschüre über das ASG. 

 

Hier gelangt man direkt zum Elternbrief Nr. 50  zum Halbjahreswechsel.

 

 

Neues und Interessantes über das ASG

 

Theater-AG-Aufführung am 08.02.2023, 19:00 Uhr

 

Die Theater-AG wird „Das Experiment“ noch einmal aufführen: Am 08. Februar 2023 um 19:00 Uhr öffnen sich die Türen im Atrium für eine weitere öffentliche Vorstellung und in den darauffolgenden Tagen finden schulintern weitere Aufführungen statt.

Inhalt:
Die Gesellschaft bewegt sich zunehmend in die Abhängigkeit von Personalisierungsapps und neuen technischen Medien. In unserem real-fantastischen Stück sind Sync-Armbänder der neue Renner: den Trägerinnen wird anhand der Armbandfarben anzeigt, wie „erfolgreich sie im Leben sind“. Geltungsbedürftige Wissenschaftlerinnen entführen 5 Jugendliche, in der Hoffnung, in Extremsituationen neue Erkenntnisse zum Verhalten von Jugendlichen zu gewinnen. Doch es läuft nicht alles so wie geplant ...

 

 

 

 

 

Schüleraustausch Belfort

 

Rund dreißig Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 und 10 sind derzeit zusammen mit Frau Butz und Frau Steinhauser auf Schüleraustausch für eine Woche in Belfort.
Hier sieht man sie vor dem Rathaus in Belfort gemeinsam mit den französischen Schülerinnen und Schülern.
Der Gegenbesuch findet Ende März statt.

 

 

 

 

Informatik Biber Wettbewerb - Teilnehmerrekord

 

Anfang November nahm das ASG am deutschlandweiten Informatik Biber Wettbewerb teil, der Schülerinnen und Schüler von Stufe 3 - 13 auf spielerische Weise für Informatik begeistert. 

Auch am ASG waren Klassen und Kurse der Fächer Informatik, Mathematik und Physik von der Unterstufe, über die Mittel- und Oberstufe bis zur Kursstufe im Biber-Fieber. An PCs im Computerraum oder am Tablet mussten innerhalb von 40 Minuten eine Vielzahl an interaktiven Aufgaben gelöst werden, die das informatische und digitale Denken anregen. 

Dabei wurde im Jahr 2022 der ASG interne Teilnehmerrekord gebrochen! 317 Teilnahmeurkunden sind am ASG eingetroffen, die in den nächsten Tagen in den Klassen und Kursen verteilt werden. Darunter sind 16 Schülerinnen und Schüler, die besonders viele Punkte erzielt und in ihrer Altersklasse einen 1. oder 2. Platz erreicht haben. Das wird nicht nur mit einer Urkunde, sondern auch mit einem kleinen Preis belohnt. Herzlichen Glückwunsch!

Feiern wollen wir das mit einem Gruppenbild aller Teilnehmerinnen und Teilnehmern und einer Preisverleihung für die 1. und 2. Platzierten. Weitere Infos hierzu folgen.

Ein herzliches Dankeschön auch an alle Lehrkräfte, die es ermöglicht haben, dass so viele Schülerinnen und Schüler wie noch nie am Wettbewerb teilnehmen konnten. 

 

 

 

 

 

Politisches Frühstück 2023 

 

Das politische Frühstück hat eine lange Tradition am ASG und durfte mit Frühstück und anschließender Podiumsdiskussion endlich wieder in Präsenz stattfinden.

Auch die anwesenden Politiker schätzten den persönlichen Austausch und diskutierten angeregt mit unserer Kursstufe kontroverse Themen wie Energiewende, Bildung und Einwanderung.

Wir danken Leon Kolb (CDU, Vorsitzender der Jungen Union im Kreis Böblingen) und den Landtagsabgeordneten Peter Seimer (Grüne), Hans Dieter Scheerer (FdP), Florian Wahl (SPD) und Miguel Klauß (AfD), dass sie der Einladung unserer Kursstufe gefolgt sind und uns Politik hautnah haben miterleben lassen. 

Ein großes Dankeschön an den Gemeinschaftskunde-Leistungskurs von Herrn Mattke für die Organisation!

 

(Presseartikel in der LKZ vom 01.02.2023)

 

 

 

 

Vive la France! 

 

Vor sechzig Jahren wurde in Paris der Elysee-Vertrag unterzeichnet - als Begründung der deutsch-französischen Freundschaft. Dieses Ereignis bot den richtigen Rahmen für die Verleihung der DELF-Diplome, bei denen es sich um international anerkannte Sprachzertifikate handelt. 23 unserer Schülerinnen und Schüler durften ihr DELF-Diplom aus der Hand unserer Schulleiterin entgegennehmen.

Gratulation von unserer Französisch-Fachschaft!

 

 

 

 

 

Weihnachtskonzert des ASG und JKG 

 

Am Dienstag, dem 13. Dezember 2022, konnte man in der St. Johanneskirche Leonberg wieder einen musikalischen Hochgenuss in der Weihnachtszeit erleben: das Weihnachtskonzert des ASG und JKG!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für die musikalischen Leckerbissen. 

 

 

 

 

 

Vorlesewettbewerb in Klasse 6 

 

Am Freitag, dem 09.12.2022, fand im Atrium der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs in Klasse sechs statt.

Die Klassensieger traten gegeneinander vor allen Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen und der Jury an. Die Jury bestand aus den drei Deutschlehrkräften: Frau Seethaler (6a), Frau Schulte zu Sundern (6b), Herr Wirth (6c) und dem Fachvorsitzenden Deutsch, Herrn Krizan.

Zunächst wurde aus den vorbereiteten Texten gelesen: Oskar Schmid aus der 6a las aus James Pontis: „City Spies – Gefährlicher Auftrag“, Antonia List aus der 6b las aus Jill Tomlinsons: „Die kleine Eule“ und Adriana Mattes Gonzalez las aus J.K. Rowlings: „Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“ vor. Anschließend wurde der Fremdtext in umgekehrter Reihenfolge vorgelesen. Schulsiegerin wurde Adriana Mattes Gonzalez, die unsere Schule auf der nächsten Ebene vertreten wird.

Wir wünsche ihr viel Erfolg in der nächsten Runde und bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei den beteiligten Deutschlehrkräften.

 

 

 

 

 

 

Fackelwanderung 

 

Das gibt es nur am ASG - über 140 Schülerinnen und Schüler haben am zweiten Adventswochenende mit zahlreichen Fünferpaten an der Fackelwanderung teilgenommen.

Herzlichen Dank an die SMV und unsere Verbindungslehrkräfte für die Organisation und an die vielen Kolleginnen und Kollegen, die unseren Fackelzug begleitet haben!

Auf dem Schulhof gab es danach Punsch und Plätzchen und für die Fünfer einen Spiele-Abend mit ihren Paten und Klassenlehrkräften.

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildung zu Schulsportmentoren 

 

An drei Fortbildungstagen im November 2022 ließen sich unsere begeisterten und engagierten Sportler Theophil Hofmann (8d) und Raphael Jomrich (8d) zu Schulsportmentoren ausbilden.

 

 

 

 

 

 

Adventsmärktle 

 

Am ersten Adventswochenende eröffneten unser Bläser unter der Leitung von Petra Botsch mit weihnachtlicher Musik das Adventsmärktle auf dem Leonberger Marktplatz. 

 

Direkt nebenan betrieb unsere Jahrgangsstufe 2 die Wäppnerhütte und hier duftete es herrlich nach Crêpes, Punsch und Glühwein! Aktive und ehemalige ASGler gaben sich hier ein Stelldichein und unterstützen so die Abikasse der J2.

 

 

 

 

 

 

Gedenken an Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft 

 

Am 13. November 2022 wurde eine Gedenkstunde zum Volkstrauertag am Friedensmahnmal im Stadtpark Leonberg abgehalten. Veranstaltet wurde die Gedenkstunde von Kirche und Stadtverwaltung.

Schülerinnen und Schüler des ASG haben sich dazu mit dem Volkstrauertag beschäftigt und Gedichte verfasst. Eines dieser Gedichte, verfasst von Benjamin Notter, ist im Amtsblatt der Stadt Leonberg erschienen. Hier geht es zum Zeitungsartikel und Gedicht. 

 

 

 

 

 

 

ASG als "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet 

 

Am 11. November 2022 wurde das Albert-Schweitzer-Gymnasium mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet.

Dabei steht MINT für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Ehrung der MINT-freundlichen Schulen in Baden-Württemberg erfolgt durch die nationale Initiative „MINT Zukunft schaffen“ unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. 
Die Verleihung fand in diesem Jahr online statt, wobei es sich einige Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler nicht nehmen ließen, dies gemeinsam an der Schule zu verfolgen. 
Das verliehene Siegel ist für drei Jahre gültig und zeichnet Schulen aus, die in ihrem Profil einen deutlichen MINT-Schwerpunkt setzen. 
Ein standardisierter Katalog mit 14 MINT-Kriterien bildet hierbei die Grundlage für die Bewertung einer Fachjury.  Beispiele sind dabei die außerunterrichtlichen Aktivitäten, Kooperationen mit Bildungspartnern aus der Wirtschaft und den Hochschulen oder die spezielle Förderung der Schülerinnen und Schüler durch Teilnahmen an Wettbewerben und Förderprogrammen.

 

Hier geht es zur offiziellen Meldung des Kultusministeriums zu unserer Ehrung als "MINT-freundliche Schule", inklusive Video-Aufzeichnung der Ehrungsfeier.

Hier gibt es noch mehr interessante Informationen zu MINT und seiner Anwendung am ASG. 

 

 

 

Mkid Exkursion 

 

Mkid ("Mathe kann ich doch!") ist ein besonderes Programm der Vector-Stiftung, das bei den Schülerinnen und Schülern Freude an Mathematik und Naturwissenschaften weckt. 

Die Stiftung ermöglicht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Mkid Kurses eine ganztägige Exkursion in den Aktivpark Bergheide in Stuttgart. Dort lernen die Schülerinnen und Schüler sich als Mkid-Gruppe besser kennen und treffen auch Mkids anderer Schulen, machen Teamspiele und klettern gemeinsam im Hochseilgarten. 


Am 09.11.2022 waren alle sieben Mkid Teilnehmerinnen der 6. Klasse zusammen mit Frau Michael auf dieser Exkursion. Bei etwas regnerischem Wetter begann der Tag. Die Teamspiele ließen aber alle sehr schnell vergessen, dass es eigentlich nass und kalt war. Ein Spiel fand drinnen statt, und als wir wieder nach draußen kamen, konnte man die Sonne durch die Wolken blitzen sehen. Wie das Wetter wurde auch die Stimmung immer besser. Die Gruppen der beiden Schulen gingen sehr offen aufeinander zu und bewältigten die Aufgaben als ein großes Team. 


So waren am Ende alle sehr begeistert von diesem gelungenen Tag im Aktivpark Bergheide. 

 

 

 

 

SMV-Tagung auf der Burg Steinegg

 

Alle Klassen-, Kurssprecherinnen und Kurssprecher waren gewählt, alle freiwilligen SMVler gefunden, es konnte endlich wieder auf die von allen ersehnte SMV-Tagung gehen!

An der Burg Steinegg angekommen, ging es nicht nur um die Erarbeitung aller Projekte für das laufende Schuljahr. Vor allem ging es um die Gemeinschaft und das gegenseitige Kennenlernen. So fanden am Donnerstag neben Kennenlernspielen und einem tollen Abendessen (Danke an die J2!) der traditionelle Spieleabend und die angeschlossene SMV-Party statt, bei der die Freude auf die kommenden Veranstaltungen nicht abnahm.

Am Freitagvormittag wurden alle Ämter der SMV gewählt. Darunter das Amt des Schülersprechers, die Mitglieder des 6er-Rates sowie der Schulkonferenz und der schulübergreifenden SMV, und nicht zu vergessen: das Amt des Kassenwarts.
 
Ein großes Dankeschön gilt dem Freundeskreis, der die Tagung mit einer großzügigen Spende unterstützt hat, sowie unserer Schulleiterin Frau Heyn, unserer Schulsozialarbeiterin Frau Maurer, Herrn Hampel als Begleitlehrer, den Verbindungslehrkräften Frau Singer und Herrn Lehmann sowie dem gesamten 6er-Rat.

 

 

 

Wir setzen ein Zeichen!

 

Ein herzliches Dankeschön gilt unserer SMV, den SMV-Verbindungslehrkräften und der Kunstfachschaft für die Gestaltung des Peace-Zeichens an unserem Haupteingang. Auf ganz besondere Art und Weise nimmt hier unsere Schulgemeinschaft Anteil an dem Krieg in der Ukraine: Unsere Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte haben Symbole zum Thema Frieden, Freundschaft und Gemeinschaft gestaltet und auf unsere Fensterscheibe geklebt.

 

Die SMV hatte bei SOS Kinderdorf außerdem eine digitale Spendenaktion eingerichtet, bei der Geld für Kinder in Not, z.B. in der Ukraine, gespendet werden konnte. Unser Spendenziel von 500 Euro wurde weit übertroffen: 2000 Euro an Spenden sind zusammengekommen. 

 

Einen herzlichen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben, dass wir als Schule unseren, wenn auch kleinen, Beitrag zu einer verbesserten Situation für Kinder in Not leisten können.

 

Unser preisgekrönter ASG-Song

 

Mit Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Siehe Datenschutzerklärung

Fakten und Zahlen

 

An unserer Schule werden zurzeit 670 Schülerinnen und Schüler von 61 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Wir führen in acht Jahren zum Abitur.

In Klasse 5 und 6 besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Instrumentalklasse ein Streich- oder Blasinstrument zu erlernen. 

Unser Fremdsprachenangebot umfasst vier Sprachen: Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.

Wir unternehmen Fahrten nach England (Klasse 7), Frankreich, Italien und Spanien (Klasse 10). Vor dem Abitur fährt die Kursstufe nach Berlin.

Am ASG starten alle Schülerinnen und Schüler mit der Fremdsprache Englisch.

Nach Schnupperstunden und ausführlicher Beratung stehen in Klasse 6 Französisch oder Latein zur Wahl.

In Klasse 8 können sich unsere Schülerinnen und Schüler für das sprachliche Profil mit Spanisch als dritter Fremdsprache oder für das naturwissenschaftliche Profil NwT (Naturwissenschaft und Technik) entscheiden. Auch ohne die Wahl des Faches NwT haben alle unsere Schülerinnen und Schüler Unterricht in Physik, Chemie und Biologie.

Für unser vielfältiges Angebot im naturwissenschaftlichen Bereich wurden wir im November 2022 mit dem MINT-Siegel ausgezeichnet.

Über den Pflichtunterricht hinaus setzen wir unsere Poolstunden ein, um unsere Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu fordern.

Unser vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften, unsere Hausaufgabenbetreuung und unsere Nachhilfebörse "Schüler helfen Schülern" erfahren großen Zuspruch.

Unsere neun Kooperationspartner bereichern an vielen Stellen unser Schulleben. Für unser Engagement in Sachen Berufsorientierung wurden wir mit dem Boris - Siegel ausgezeichnet.

 

Alle Klassenzimmer und Fachräume sind mit einem Internetzugang, Beamer, Apple TV und einer Projektionsfläche ausgestattet. Unsere Lehrkräfte nutzen ihre iPads, um Inhalte für die Schülerinnen und Schüler zu spiegeln. Auch für unsere Schülerinnen und Schüler stehen ausreichend iPads zur Verfügung, die wir im Unterricht einsetzen und bei Bedarf für den Fernunterricht ausleihen. Unsere Fachräume sind mit Smartboards und der jeweils neuesten technischen Ausstattung ausgerüstet. Darüber hinaus stehen uns zwei Computerräume zur Verfügung.

 

Die Sanierung der Außenfassade unserer Schule mit dem Einbau neuer Fenster wurde im Sommer 2021 abgeschlossen.