[Foto von: ©Herrmann+Bosch Architekten]

 

Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ 

 

 

Am 11. November 2022 wurde das Albert-Schweitzer-Gymnasium mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet.

Dabei steht MINT für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Ehrung der MINT-freundlichen Schulen in Baden-Württemberg erfolgt durch die nationale Initiative „MINT Zukunft schaffen“ unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. 
Die Verleihung fand in diesem Jahr online statt, wobei es sich einige Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler nicht nehmen ließen, dies gemeinsam an der Schule zu verfolgen. 
Das verliehene Siegel ist für drei Jahre gültig und zeichnet Schulen aus, die in ihrem Profil einen deutlichen MINT-Schwerpunkt setzen. 
Ein standardisierter Katalog mit 14 MINT-Kriterien bildet hierbei die Grundlage für die Bewertung einer Fachjury.  Beispiele sind dabei die außerunterrichtlichen Aktivitäten, Kooperationen mit Bildungspartnern aus der Wirtschaft und den Hochschulen oder die spezielle Förderung der Schülerinnen und Schüler durch Teilnahmen an Wettbewerben und Förderprogrammen.

Hier geht es zur offiziellen Meldung des Kultusministeriums zu unserer Ehrung als "MINT-freundliche Schule", inklusive Video-Aufzeichnung der Ehrungsfeier.

 

 

Schule ist Gemeinschaft

 

Wir wollen aktiv dazu beitragen, dass unsere Schule ein positiv-anregender Lebensraum ist, geprägt von gegenseitiger Achtung und engagiertem Miteinander.

 

Informationen zu unserem Tag der offenen Tür am Freitag, dem 03.02.2023, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr finden Sie hier.

Informationen zu den Anmeldeformalitäten für Klasse 5 im Zeitraum vom 08.03. bis 09.03.2023 finden Sie hier.

 

Hier geht es zu unserer neuen Infobroschüre über das ASG. 

 

Hier gelangt man direkt zum Elternbrief Nr. 48  mit Neuigkeiten aus dem ASG sowie dem Info-Blatt zur gesetzlichen Unfallversicherung für Schülerinnen und Schüler. .

 

 

Neues und Interessantes über das ASG

 

Weihnachtskonzert am 13. Dezember 2022 

 

Am Dienstag, dem 13. Dezember 2022, könnt Ihr wieder einen musikalischen Hochgenuss in der Weihnachtszeit erleben: das Weihnachtskonzert des ASG und JKG!

Beginn: 19:00 Uhr

Ort: St. Johanneskirche Leonberg

 

 

 

 

 

Gedenken an Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft 

 

Am 13. November 2022 wurde eine Gedenkstunde zum Volkstrauertag am Friedensmahnmal im Stadtpark Leonberg abgehalten. Veranstaltet wurde die Gedenkstunde von Kirche und Stadtverwaltung.

Schülerinnen und Schüler des ASG haben sich dazu mit dem Volkstrauertag beschäftigt und Gedichte verfasst. Eines dieser Gedichte, verfasst von Benjamin Notter, ist im Amtsblatt der Stadt Leonberg erschienen. Hier geht es zum Zeitungsartikel und Gedicht. 

 

 

 

 

 

Mkid Exkursion 

 

Mkid ("Mathe kann ich doch!") ist ein besonderes Programm der Vector-Stiftung, das bei den Schülerinnen und Schülern Freude an Mathematik und Naturwissenschaften weckt. 

Die Stiftung ermöglicht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Mkid Kurses eine ganztägige Exkursion in den Aktivpark Bergheide in Stuttgart. Dort lernen die Schülerinnen und Schüler sich als Mkid-Gruppe besser kennen und treffen auch Mkids anderer Schulen, machen Teamspiele und klettern gemeinsam im Hochseilgarten. 


Am 09.11.2022 waren alle sieben Mkid Teilnehmerinnen der 6. Klasse zusammen mit Frau Michael auf dieser Exkursion. Bei etwas regnerischem Wetter begann der Tag. Die Teamspiele ließen aber alle sehr schnell vergessen, dass es eigentlich nass und kalt war. Ein Spiel fand drinnen statt, und als wir wieder nach draußen kamen, konnte man die Sonne durch die Wolken blitzen sehen. Wie das Wetter wurde auch die Stimmung immer besser. Die Gruppen der beiden Schulen gingen sehr offen aufeinander zu und bewältigten die Aufgaben als ein großes Team. 


So waren am Ende alle sehr begeistert von diesem gelungenen Tag im Aktivpark Bergheide. 

 

 

 

 

SMV-Tagung auf der Burg Steinegg

 

Alle Klassen-, Kurssprecherinnen und Kurssprecher waren gewählt, alle freiwilligen SMVler gefunden, es konnte endlich wieder auf die von allen ersehnte SMV-Tagung gehen!

An der Burg Steinegg angekommen, ging es nicht nur um die Erarbeitung aller Projekte für das laufende Schuljahr. Vor allem ging es um die Gemeinschaft und das gegenseitige Kennenlernen. So fanden am Donnerstag neben Kennenlernspielen und einem tollen Abendessen (Danke an die J2!) der traditionelle Spieleabend und die angeschlossene SMV-Party statt, bei der die Freude auf die kommenden Veranstaltungen nicht abnahm.

Am Freitagvormittag wurden alle Ämter der SMV gewählt. Darunter das Amt des Schülersprechers, die Mitglieder des 6er-Rates sowie der Schulkonferenz und der schulübergreifenden SMV, und nicht zu vergessen: das Amt des Kassenwarts.
 
Ein großes Dankeschön gilt dem Freundeskreis, der die Tagung mit einer großzügigen Spende unterstützt hat, sowie unserer Schulleiterin Frau Heyn, unserer Schulsozialarbeiterin Frau Maurer, Herrn Hampel als Begleitlehrer, den Verbindungslehrkräften Frau Singer und Herrn Lehmann sowie dem gesamten 6er-Rat.

 

 

 

Unser Jahrbuch ist da!

 

Endlich ist es raus: unser neues Jahrbuch - voll mit Berichten und Fotos aus dem letzten Schuljahr.

Alle Schülerinnen und Schüler, alle letztjährigen Abiturientinnen und Abiturienten sowie alle Mitglieder des Freundeskreises haben unser neues Jahrbuch erhalten.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen!
 

 

Festival "Zukunftsstätte Leonberg"

 

Der neue Kunst-Leistungs-Kurs (J1) ist in diesem Schuljahr direkt praktisch eingestiegen. In Zusammenarbeit mit dem Festival „Zukunftsstätte Leonberg“ im Rahmen des „Festival der KulturRegion Stuttgart“ haben die Schülerinnen und Schüler Modelle für eine Litfaßsäule erstellt.
Der Teil, bei dem der Koop-Kurs (Schülerinnen und Schüler vom JKG & ASG) mitgemacht hat, heißt: „Bock auf Zukunft“ und beschäftigt sich mit Ideen/Vorstellungen zur urbanen Gestaltung der Stadtlandschaft in Leonberg. Organisatoren sind Tobias Kegler und Ulrike Klaus, die Stadt Leonberg und die Kulturfabrik in Zusammenarbeit mit einem Künstler-Team aus Köln (Studio Quack).

Die ersten kleineren Modelle lieferten viele Ideen. Der Prozess der gemeinsamen Umsetzung forderte immer wieder die Kompromissbereitschaft jedes einzelnen und am Ende entstand eine „etwas andere“ Litfaßsäule. Das Endergebnis hat uns selbst überrascht: Aus einer Säule wurde ein begehbarer Tunnel, der nun Raum zur Begegnung geschaffen hat. Deko-Elemente und Demo-Schilder stammen von Teams der Jahrgangsstufe 2 des ASG.
Auf dem Festivalgelände befindet sich ein Kiosk, an dem Pop-Up-Karten verkauft werden, die auch von Künstler*innen der J2 geschaffen wurden.
Es gibt aber noch sehr viel mehr zu sehen und zu entdecken!

Am 30.09.2022 ist das Richtfest und bis zum 16.10. gibt es zahlreiche Veranstaltungen für alle Altersgruppen.
 

 

Assessment-Center-Training 

 

Am Donnerstag, den 29.09.2022, durfte unsere J2 bei unserem Bildungspartner, der Kreissparkasse Böblingen, ein professionell begleitetes Assessment-Center-Training in der Hauptgeschäftsstelle durchführen. Wir bedanken uns herzlich bei unserem Bildungspartner für diese Möglichkeit.
 

 

Begrüßung der neuen Fünftklässler

 

Am Dienstag, den 13.09.2022, wurden unsere 96 neuen Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 von unserer Schulleiterin Frau Heyn im Namen der gesamten Schulgemeinschaft am ASG begrüßt.
Wir heißen alle unsere neuen ASGlerinnen und ASGler herzlich willkommen und wünschen allen einen guten Start.
 

 

Wir setzen ein Zeichen!

 

Ein herzliches Dankeschön gilt unserer SMV, den SMV-Verbindungslehrkräften und der Kunstfachschaft für die Gestaltung des Peace-Zeichens an unserem Haupteingang. Auf ganz besondere Art und Weise nimmt hier unsere Schulgemeinschaft Anteil an dem Krieg in der Ukraine: Unsere Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte haben Symbole zum Thema Frieden, Freundschaft und Gemeinschaft gestaltet und auf unsere Fensterscheibe geklebt.

 

Die SMV hatte bei SOS Kinderdorf außerdem eine digitale Spendenaktion eingerichtet, bei der Geld für Kinder in Not, z.B. in der Ukraine, gespendet werden konnte. Unser Spendenziel von 500 Euro wurde weit übertroffen: 2000 Euro an Spenden sind zusammengekommen. 

 

Einen herzlichen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben, dass wir als Schule unseren, wenn auch kleinen, Beitrag zu einer verbesserten Situation für Kinder in Not leisten können.

 

Unser preisgekrönter ASG-Song

 

Mit Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Siehe Datenschutzerklärung

Fakten und Zahlen

 

An unserer Schule werden zurzeit 670 Schülerinnen und Schüler von 61 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Wir führen in acht Jahren zum Abitur.

In Klasse 5 und 6 besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Instrumentalklasse ein Streich- oder Blasinstrument zu erlernen. 

Unser Fremdsprachenangebot umfasst vier Sprachen: Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.

Wir unternehmen Fahrten nach England (Klasse 7), Frankreich, Italien und Spanien (Klasse 10). Vor dem Abitur fährt die Kursstufe nach Berlin.

Am ASG starten alle Schülerinnen und Schüler mit der Fremdsprache Englisch.

Nach Schnupperstunden und ausführlicher Beratung stehen in Klasse 6 Französisch oder Latein zur Wahl.

In Klasse 8 können sich unsere Schülerinnen und Schüler für das sprachliche Profil mit Spanisch als dritter Fremdsprache oder für das naturwissenschaftliche Profil NwT (Naturwissenschaft und Technik) entscheiden. Auch ohne die Wahl des Faches NwT haben alle unsere Schülerinnen und Schüler Unterricht in Physik, Chemie und Biologie.

Über den Pflichtunterricht hinaus setzen wir unsere Poolstunden ein, um unsere Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu fordern.

Unser vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften, unsere Hausaufgabenbetreuung und unsere Nachhilfebörse "Schüler helfen Schülern" erfahren großen Zuspruch.

Unsere neun Kooperationspartner bereichern an vielen Stellen unser Schulleben. Für unser Engagement in Sachen Berufsorientierung wurden wir mit dem Boris - Siegel ausgezeichnet.

 

Alle Klassenzimmer und Fachräume sind mit einem Internetzugang, Beamer, Apple TV und einer Projektionsfläche ausgestattet. Unsere Lehrkräfte nutzen ihre iPads, um Inhalte für die Schülerinnen und Schüler zu spiegeln. Auch für unsere Schülerinnen und Schüler stehen ausreichend iPads zur Verfügung, die wir im Unterricht einsetzen und bei Bedarf für den Fernunterricht ausleihen. Unsere Fachräume sind mit Smartboards und der jeweils neuesten technischen Ausstattung ausgerüstet. Darüber hinaus stehen uns zwei Computerräume zur Verfügung.

 

Die Sanierung der Außenfassade unserer Schule mit dem Einbau neuer Fenster wurde im Sommer 2021 abgeschlossen.